Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Practice your target languages here.
User avatar
cjareck
Orange Belt
Posts: 244
Joined: Tue Apr 25, 2017 6:11 pm
Location: Poland
Languages: Polish (N) English, German, Russian(B1?) French (B1?), Hebrew(B1?), Arabic(A2?)
Language Log: https://forum.language-learners.org/vie ... =15&t=8589
x 271
Contact:

Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Postby cjareck » Thu Nov 01, 2018 5:48 pm

Am 9. November werde ich in Wien einen Vortrag halten und ich möchte zu diesen Thema eine Präsentation vorbereiten.Weil ich noch daran arbeite, werde ich es in Teilen in nächsten Eintragungen hier einzufügen (nur Text). Ich wäre für die Korrektur sehr dankbar.

--------------------------
An der Seite der Entente
-------------------------
Polnische Armee in Frankreich
(Die Blaue Armee)
-------------------------
Schon im Jahre 1914 wurde eine Polnische Kompanie in Rahmen der Französischen Fremden Legion Aufgestellt. Wegen damalige Russische haltung gegenüber Polen, man konnte nichts mehr erreichen. Die Kompanie war aber in schwehren Kämpfen bis Frühling 1915 vernichtet. Nur 50 Soldaten haben das überlebt.
------------------------
Das Rekrutierungsplakat der Polnischer Armee in Frankreich
------------------------
Quellen der Soldaten der "Blauen Armee"
- Die Kriegsgefangenen, die deutschen Soldaten waren
- Die Freiwilligen mit polnischen Stammung aus Vereinigte Staaten
- Die Kriegsgefangenen aus Italienische Lagern, die österreichisch-ungarische Soldaten waren (erst nach dem Kriegsende)
- Die Polen aus russischer Truppen in Frankreich
-----------------------
Französische General Louis Archinard
Erste Oberbefehlshaber der „blauen Armee“
-----------------------
Vereidigung des generals Hallers als Oberbefehlshaber der „blauen Armee“
-----------------------
Polnische Oberbefehlshaber der „blauen Armee“
General Józef Haller
----------------------
Die verschiedene Quellen der Freiwillige zur "Blauen Armee" verursachten Probleme mit Einspielen der Soldaten zumal die Freiwillige aus USA hatten wesentlich höhere Besoldung als die ehemalige Kriegsgefangenen.
----------------------
Wegen der schwierigen Lage an der Front, die Franzosen nicht warteten bis die ganze 1 Polnische Schützendivision wird seine Schulung beenden, sondern schicken einen bereiten Regiment an die erste Linie.
Dort zeigte sich, dass die unter anderen oben genannten Sachen verursachten die Probleme mit der Disziplin unter den Soldaten und sogar zeigten sich einige Fälle der Desertion. Die Deutschen ihrerseits, versuchten die Moral der Regiment durch Flugblättern zu herabsetzen.
Dank der persönliche Intervention des Roman Dmowski, die Krise überwunden wurde.
----------------------
Soldaten der „Blauen Armee“ im siegreichen Angriff auf die deutsche Graben – Bild vom Marian Adamczewski
0 x
Please feel free to correct me in any language

FSI Hebrew Basic Course
: 31 / 40


DLI MSA Basic Course
: 9 / 140

User avatar
Kat
Yellow Belt
Posts: 64
Joined: Sat May 19, 2018 9:33 am
Languages: German (N), English (advanced), Dutch (intermediate)
x 105

Re: Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Postby Kat » Thu Nov 01, 2018 9:37 pm

Ich versuche es mal:

Auf der Seite der Entente
-------------------------
Die polnische Armee in Frankreich
(Die Blaue Armee)
-------------------------
Schon im Jahre 1914 wurde eine polnische Kompanie innerhalb der französischen Fremdenlegion aufgestellt. Wegen der damaligen russischen Haltung gegenüber Polen konnte man jedoch nichts mehr erreichen*. Die Kompanie wurde in schwehren Kämpfen bis zum Frühling 1915 vernichtet. Nur 50 Soldaten haben das überlebten.

*Ich bin mir nicht sicher, was du damit meinst.

------------------------
Das Rekrutierungsplakat der polnischen Armee in Frankreich
------------------------
Herkunft der Soldaten der Blauen Armee
- Die Kriegsgefangenen, die deutschen Soldaten gewesen waren
- Die Freiwilligen mit polnischer Abstammung aus den Vereinigten Staaten
- DieKriegsgefangenen aus italienischen Lagern, die österreichisch-ungarische Soldaten gewesen waren (erst nach dem Kriegsende)
- Die Polen aus den russischen Truppen in Frankreich

-----------------------
Der französische General Louis Archinard
Erster Oberbefehlshaber der „Blauen Armee“

-----------------------
Vereidigung von Generals Hallers als Oberbefehlshaber der „Blauen Armee“
-----------------------
Der polnische Oberbefehlshaber der „Blauen Armee“
General Józef Haller
----------------------

Die unterschiedliche Herkunft der Freiwilligen in der „Blauen Armee“ verursachten Probleme beim Einspielen???* der Soldaten, zumal die Freiwillige aus den USA eine wesentlich höhere Besoldung als die ehemaligen Kriegsgefangenen erhielten.

*Ich bin nicht sicher, was du meinst. Einspielen passt an dieser Stelle nicht.
----------------------
----------------------
Wegen der schwierigen Lage an der Front, warteten die Franzosen nicht, bis die ganze 1. Polnische Schützendivision ihre Ausbildung beendet hatte, sondern schickten einen Großteil (?) des Regiments an die vorderste Front (?).
Dort zeigte sich, dass die unter anderem die oben genannten Punkte Probleme mit der Disziplin unter den Soldaten verursachten. Es gab sogar zeigten sich einige Fälle der Desertationen. Die Deutschen ihrerseits, versuchten die Moral des Regiments durch Flugblättern zu schwächen.
Dank der persönlichen Intervention von Roman Dmowski, wurde die Krise überwunden.
----------------------
Soldaten der „Blauen Armee“ bei einem siegreichen Angriff auf die deutschen Stellungen(?)/Schützengräben(?) – Bild von Marian Adamczewski
1 x

User avatar
cjareck
Orange Belt
Posts: 244
Joined: Tue Apr 25, 2017 6:11 pm
Location: Poland
Languages: Polish (N) English, German, Russian(B1?) French (B1?), Hebrew(B1?), Arabic(A2?)
Language Log: https://forum.language-learners.org/vie ... =15&t=8589
x 271
Contact:

Re: Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Postby cjareck » Thu Nov 01, 2018 10:15 pm

Vielen Dank für Deine Hilfe! Es ist lange Zeit als ich auf Deutsch schieb und zumal die Grammatik niemals meine starke Seite war ;)

Kat wrote:. Wegen der damaligen russischen Haltung gegenüber Polen konnte man jedoch nichts mehr erreichen*.
*Ich bin mir nicht sicher, was du damit meinst.

Ich meine dass die Politische Lage war folgende - Frankreich hat einen Allianz mit Russland. Und die Russen sagten, dass die polnische Frage ist eine interne Sache Russlands. Deswegen die Polen konnten nichts in Frankreich erreichen, nur die Aufstellung einer Kompanie in Rahmen der Fremden Legion.

Kat wrote:Die unterschiedliche Herkunft der Freiwilligen in der „Blauen Armee“ verursachten Probleme beim Einspielen???* der Soldaten, zumal die Freiwillige aus den USA eine wesentlich höhere Besoldung als die ehemaligen Kriegsgefangenen erhielten.

*Ich bin nicht sicher, was du meinst. Einspielen passt an dieser Stelle nicht.

Ich meinte die Gruppen- und Einheitenausbildung. Also die Soldaten üben einzeln und wenn sie alles wichtigste beherrschen, dan üben im Rahmen des Zuges, der Kompanie usw.

Kat wrote:Wegen der schwierigen Lage an der Front, warteten die Franzosen nicht, bis die ganze 1. Polnische Schützendivision ihre Ausbildung beendet hatte, sondern schickten einen Großteil (?) des Regiments an die vorderste Front (?).

Ich meinte hier das einen Regiment (einen ganzen Regiment) wurde vom Divisionsverband herausgezogen und an die Front geschickt.
0 x
Please feel free to correct me in any language

FSI Hebrew Basic Course
: 31 / 40


DLI MSA Basic Course
: 9 / 140

User avatar
Kat
Yellow Belt
Posts: 64
Joined: Sat May 19, 2018 9:33 am
Languages: German (N), English (advanced), Dutch (intermediate)
x 105

Re: Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Postby Kat » Fri Nov 02, 2018 10:46 am

cjareck wrote:
Kat hat geschrieben:
. Wegen der damaligen russischen Haltung gegenüber Polen konnte man jedoch nichts mehr erreichen*.
*Ich bin mir nicht sicher, was du damit meinst.


Ich meine dass die Politische Lage war folgende - Frankreich hat einen Allianz mit Russland. Und die Russen sagten, dass die polnische Frage ist eine interne Sache Russlands. Deswegen die Polen konnten nichts in Frankreich erreichen, nur die Aufstellung einer Kompanie in Rahmen der Fremden Legion.


Jetzt verstehe ich es. Wenn du das -s in „nichts“ streichst, dann passt es. Also:

Wegen der damaligen russischen Haltung gegenüber Polen konnte man jedoch nicht mehr erreichen.

cjareck wrote:
Kat hat geschrieben:
Die unterschiedliche Herkunft der Freiwilligen in der „Blauen Armee“ verursachten Probleme beim Einspielen???* der Soldaten, zumal die Freiwillige aus den USA eine wesentlich höhere Besoldung als die ehemaligen Kriegsgefangenen erhielten.

*Ich bin nicht sicher, was du meinst. Einspielen passt an dieser Stelle nicht.


Ich meinte die Gruppen- und Einheitenausbildung. Also die Soldaten üben einzeln und wenn sie alles wichtigste beherrschen, dann üben im Rahmen des Zuges, der Kompanie usw.


... verursachten Probleme bei der Zusammenarbeit/beim Zusammenspiel der Soldaten...

Trifft es das besser?

cjareck wrote:Ich meinte hier das einen Regiment (einen ganzen Regiment) wurde vom Divisionsverband herausgezogen und an die Front geschickt.


Entschuldige, hier habe ich mich verlesen. Ich war wohl schon zu müde.

cjareck wrote:bereiten Regiment


Ich habe Schwierigkeiten mit dem Wort „bereiten“. Wieso ist das Regiment bereit, wenn die Ausbildung noch nicht abgeschlossen war?
1 x

User avatar
cjareck
Orange Belt
Posts: 244
Joined: Tue Apr 25, 2017 6:11 pm
Location: Poland
Languages: Polish (N) English, German, Russian(B1?) French (B1?), Hebrew(B1?), Arabic(A2?)
Language Log: https://forum.language-learners.org/vie ... =15&t=8589
x 271
Contact:

Re: Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Postby cjareck » Fri Nov 02, 2018 10:57 am

Kat wrote:Ich habe Schwierigkeiten mit dem Wort „bereiten“. Wieso ist das Regiment bereit, wenn die Ausbildung noch nicht abgeschlossen war?

Die Ausbildung eines Regiments wurde abgeschlossen. Aber die anderen Truppenteile der Division waren noch nicht fertig. Die Lage war aber schwer so die Franzosen entschieden diesen schon ausgebildeten Regiment wegnehmen, ohne zu warten bis die ganze Division die Kampfbereitschaft erreichen wird.
2 x
Please feel free to correct me in any language

FSI Hebrew Basic Course
: 31 / 40


DLI MSA Basic Course
: 9 / 140

User avatar
Kat
Yellow Belt
Posts: 64
Joined: Sat May 19, 2018 9:33 am
Languages: German (N), English (advanced), Dutch (intermediate)
x 105

Re: Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Postby Kat » Fri Nov 02, 2018 11:32 am

cjareck wrote:
Kat wrote:Ich habe Schwierigkeiten mit dem Wort „bereiten“. Wieso ist das Regiment bereit, wenn die Ausbildung noch nicht abgeschlossen war?

Die Ausbildung eines Regiments wurde abgeschlossen. Aber die anderen Truppenteile der Division waren noch nicht fertig. Die Lage war aber schwer so die Franzosen entschieden diesen schon ausgebildeten Regiment wegnehmen, ohne zu warten bis die ganze Division die Kampfbereitschaft erreichen wird.


Das ergibt Sinn. Ich kenne mich mit militärischen Einheiten (Divisionen, Regimenter, usw.) nicht gut aus. Mein Vorschlag wäre dann:

...sondern schickten ein kampfbereites Regiment an die Front.
1 x

User avatar
cjareck
Orange Belt
Posts: 244
Joined: Tue Apr 25, 2017 6:11 pm
Location: Poland
Languages: Polish (N) English, German, Russian(B1?) French (B1?), Hebrew(B1?), Arabic(A2?)
Language Log: https://forum.language-learners.org/vie ... =15&t=8589
x 271
Contact:

Re: Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Postby cjareck » Sat Nov 03, 2018 8:44 am

Jetzt geht die historische Einführung zum Thema. Ich werde für die Korrektur sehr Dankbar.
------------------------------
Geschichte Polens 1772-1914
Links: Die Teilungen Polens zwischen Russland, Preußen und Österreich (1772, 1793, 1795)
Mitte: Herzogtum Warschau während der Napoleonische Kriege (polnisch, aber unter starken Französischen Einfluß)
Rechts: Königreich Polen (mit Tzar as König, abhängig von Russland, nach dem Januaraufstand 1863 als Weichselland umbennant)
------------------------------
Ostfront im Jahre 1914 – polnischer Gebiet als Kriegsschauplatz
------------------------------
Deutsche und österreich-ungarische Frühlingsoffensive 1915 – polnischer Gebiet wurde durch die Mittelmächte erobert
------------------------------
Am 5. November 1916 Wilhelm II und Franz Josef I errichteten das Königreich Polen dem allerdings die Grenzen und sogar der König fehlte, doch die Polnische Armee sollte bald aufgestellt werden
------------------------------
Im Februar 1917 brach die Russische Freburarrevolution aus. Neue Provisorische Regierung deklärt, dass eine unabhängige Polnische Staat, die mit Russland durch einen Allianz verbundene sein sollte, soll aufstehen.
------------------------------
Wegen der Proklamation den beiden Kaisern und der Deklaration der Russischen Provisorischen Regierung, die Polnische Frage hört auf nur interne Sache der drei Staaten zu sein.
Auch die Verbundete Russlands können jetzt mit „polnischer Karte“ zu spielen und polnische Truppen zu bilden.
0 x
Please feel free to correct me in any language

FSI Hebrew Basic Course
: 31 / 40


DLI MSA Basic Course
: 9 / 140

User avatar
Kat
Yellow Belt
Posts: 64
Joined: Sat May 19, 2018 9:33 am
Languages: German (N), English (advanced), Dutch (intermediate)
x 105

Re: Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Postby Kat » Sun Nov 04, 2018 11:30 am

Geschichte Polens 1772-1914

Links: Die Aufteilung Polens zwischen Russland, Preußen und Österreich (1772, 1793, 1795)

Mitte: Das Herzogtum Warschau während der Napoleonischen Kriege (polnisch, aber unter starkem französischen Einfluss)

Rechts: Das Königreich Polen (mit dem Zaren* als König, abhängig von Russland, nach dem Januaraufstand 1863 in Weichselland umbenannt)

*Ich gehe davon aus, dass du den russischen Herrscher meinst.
------------------------------
Die Ostfront im Jahre 1914 – Das polnische Gebiet als Kriegsschauplatz
------------------------------
Deutsche und österreich-ungarische Frühlingsoffensive 1915 – Das polnische Gebiet wurde durch die Mittelmächte erobert
------------------------------
Am 5. November 1916 errichteten Wilhelm II. und Franz Josef I. das Königreich Polen, dem allerdings die Grenzen* und sogar der König fehlten. Bald darauf sollte eine polnische Armee aufgestellt werden.

*Die Grammatik stimmt und ich möchte keine inhaltlichen Fehler einbauen. Für mich klingt es aber ein bisschen komisch. Man wird doch sicher zumindest eine ungefähre Vorstellung gehabt haben, was zum Königreich Polen gehört? Könnte man sagen: ... dem allerdings eindeutige/klare Grenzen... fehlten...?
------------------------------
Im Februar 1917 brach die russische Februarrevolution aus. Die neue provisorische Regierung erklärte Polen wieder zu einem unabhängigen Staat (?), der mit Russland durch eine Allianz verbunden sein sollte.
------------------------------
Wegen der Proklamation der beiden Kaiser und der Erklärung der russischen provisorischen Regierung war die polnische Frage nun keine interne Angelegenheit der drei Staaten mehr.

Auch die Verbündeten Russlands konnten jetzt ***mit „polnischer Karte“ spielen*** und polnische Truppen aufstellen.

*** Ich bin nicht sicher, was du hiermit meinst.
1 x

User avatar
cjareck
Orange Belt
Posts: 244
Joined: Tue Apr 25, 2017 6:11 pm
Location: Poland
Languages: Polish (N) English, German, Russian(B1?) French (B1?), Hebrew(B1?), Arabic(A2?)
Language Log: https://forum.language-learners.org/vie ... =15&t=8589
x 271
Contact:

Re: Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Postby cjareck » Sun Nov 04, 2018 12:12 pm

Vielen Dank für Deine bemühungen! Wir sind ungefähr Halbwegs mit dem Text. Ich hoffe es wird Dir die Kräfte dafür reichen...

Kat wrote:*Ich gehe davon aus, dass du den russischen Herrscher meinst.

Genau, ich meinte ihn.

Kat wrote:
cjareck wrote:Am 5. November 1916 errichteten Wilhelm II. und Franz Josef I. das Königreich Polen, dem allerdings die Grenzen* und sogar der König fehlten. Bald darauf sollte eine polnische Armee aufgestellt werden.


*Die Grammatik stimmt und ich möchte keine inhaltlichen Fehler einbauen. Für mich klingt es aber ein bisschen komisch. Man wird doch sicher zumindest eine ungefähre Vorstellung gehabt haben, was zum Königreich Polen gehört? Könnte man sagen: ... dem allerdings eindeutige/klare Grenzen... fehlten...?

Ich wollte es ein bisschen witzig schreiben, weil es einen wahrscheinlich sehr alten Witz gibt: "Welches Land war der Größte an der Welt?" - "Königreich Polen, weil es keine Grenzen hatte". Aber wenn es nicht witzig sonder nicht naturell kling, werde ich das ändern.

Kat wrote:Im Februar 1917 brach die russische Februarrevolution aus. Die neue provisorische Regierung erklärte Polen wieder zu einem unabhängigen Staat (?), der mit Russland durch eine Allianz verbunden sein sollte.

Ich wollte sagen, dass die provisorische Regierung erklärte das unabhängige polnische Staat sollte erst später, nach dem siegreichen Krieg, aufstehen. Also er hat das uns nur versprochen.

Kat wrote:Auch die Verbündeten Russlands konnten jetzt ***mit „polnischer Karte“ spielen*** und polnische Truppen aufstellen.
*** Ich bin nicht sicher, was du hiermit meinst.

[/quote]
Ich wollte die Politik mit dem Kartenspiel vergleichen. Ich meinte, dass die verbundeten Russlands konnten jetzt ihre eigene Politik in polnischer Frage führen. In polnisch es ist ein naturelles vergleich. Wenn es ist nicht im deutsch, kann man das mit "eigene Politik im Polnischen Frage zu führen" ersetzen.
0 x
Please feel free to correct me in any language

FSI Hebrew Basic Course
: 31 / 40


DLI MSA Basic Course
: 9 / 140

User avatar
Kat
Yellow Belt
Posts: 64
Joined: Sat May 19, 2018 9:33 am
Languages: German (N), English (advanced), Dutch (intermediate)
x 105

Re: Polnische Militärverbände im letzten Kriegsjahr - bitte um Korrektur

Postby Kat » Sun Nov 04, 2018 2:54 pm

cjareck wrote:Ich wollte es ein bisschen witzig schreiben, weil es einen wahrscheinlich sehr alten Witz gibt: "Welches Land war der Größte an der Welt?" - "Königreich Polen, weil es keine Grenzen hatte". Aber wenn es nicht witzig sonder nicht naturell kling, werde ich das ändern.


„Welches Land war das größte Land der Welt? Das Königreich Polen, weil es keine Grenzen hatte.“

Wenn man den Witz kennt, das ist es tatsächlich lustig. :D
Wirst du ihn bei deinem Vortrag erzählen? Oder gehst du davon aus, dass das Publikum ihn kennt? Dann lass den Satz ruhig so.

cjareck wrote:Ich wollte sagen, dass die provisorische Regierung erklärte das unabhängige polnische Staat sollte erst später, nach dem siegreichen Krieg, aufstehen. Also er hat das uns nur versprochen.


Das Problem ist das Wort „aufstehen“, das passt nicht ganz. Wie wäre es damit:

Die neue provisorische Regierung versprach/erklärte, dass nach dem Sieg wieder ein unabhängiger polnischer Staat gegründet werden würde, der mit Russland durch eine Allianz verbunden sein sollte.

cjareck wrote:Ich wollte die Politik mit dem Kartenspiel vergleichen. Ich meinte, dass die verbundeten Russlands konnten jetzt ihre eigene Politik in polnischer Frage führen. In polnisch es ist ein naturelles vergleich. Wenn es ist nicht im deutsch, kann man das mit "eigene Politik im Polnischen Frage zu führen" ersetzen.


Auch die Verbündeten Russlands konnten jetzt eine eigene Politik in Bezug auf Polen verfolgen und polnische Truppen aufstellen.

Mir fällt gerade keine gute Möglichkeit ein, Politik mit einem Kartenspiel zu vergleichen. Es gibt verschiedene Redewendungen wie:

die Karten wurden neu gemischt = die Machtverhältnisse wurden neu geordnet
sich nicht in die Karten schauen lassen = geheimhalten, welche Strategie man eigentlich verfolgt

aber die passen alle nicht zu deiner Aussage in diesem Satz. Ein Vergleich mit einem Schachspiel würde vielleicht funktionieren:

Auch die Verbündeten Russlands konnten jetzt eigene politische Schachzüge in der polnischen Frage unternehmen und polnische Truppen aufstellen.
1 x


Return to “Multilingual Room”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest