Filmbesprechung

Practice your target languages here.
User avatar
stelingo
Yellow Belt
Posts: 86
Joined: Sat Jul 18, 2015 6:20 pm
Location: UK
Languages: English (N), French (C1), Spanish (C1), Portuguese (C1), Italian (B2), German (High B1), Russian (B1), Czech (B1), Dutch (passive B1), Catalan (passive B1), Mandarin (A2), Polish (A2/B1), Japanese (A1), Modern Standard Arabic (A1), Egyptian Arabic (A1), Turkish (Beginner) Thai (beginner). Dabbled in Swedish, Norwegian, Slovak, Ukrainian, Romanian
x 135

Filmbesprechung

Postby stelingo » Wed Oct 17, 2018 7:30 pm

After reposting a film review I wrote on Lang8 3 times without any success, I'd be very grateful if somebody could take the time to correct my paragraph here.

Many Thanks

Der Film heißt Europa Europa. Er ist ein historischer Kriegsfilm, der eine Bearbeitung der Autobiografie von Solomon Perel ist. Die Regie des Filmes wurde von Agnieszka Holland geführt. Es handelt sich von einem jungen, deutschen Juden, der nach der Kristallnacht aus Deutschland flieht. Er verbringt zwei Jahre in einem Sowjetischen Waisenhaus, bevor er von den Deutschen gefangen genommen wird. Er überzeugt die Deutschen, dass er Volksdeutscher ist und dient als Dolmetscher. Nach einem erfolgreichen Angriff gegen die Russen, den Perel unabsichtlich führt, wird er als Helden gehalten, und kurz danach von einem Nazi General adoptiert. Perel wird zu einer Elitenazischule in Deutschland geschickt. Die ganze Zeit fürchtet Perel, dass seine wahre Identität entdeckt wird.

Die Hauptrolle stellt Marco Hofschneider dar, und Solomon Perel selbst tritt kurz am Ende des Filmes auf. Der Film wurde im Deutschen, im Polnischen und im Russischen gefilmt. Es geht um eine wahre Geschichte, obwohl mehrere Ereignisse und Details geändert wurden, um den Film dramatischer zu machen.

Mir hat der Film gefallen. Das Drehbuch war spannend und fast unglaublich, wenn es nicht um eine wahre Geschichte ginge. Die Schauspieler haben ihre Rollen gut dargestellt und ich würde diesen Film empfehlen.
1 x
Kolik jazyků znáš, tolikrát jsi člověkem.

Philipp
Yellow Belt
Posts: 70
Joined: Sun May 06, 2018 2:07 pm
Languages: German (N); English (what you see); Spanish, Norwegian, French (beginner)
Language Log: https://forum.language-learners.org/vie ... =15&t=8347
x 121
Contact:

Re: Filmbesprechung

Postby Philipp » Wed Oct 24, 2018 7:19 am

Der Film heißt Europa Europa. Er ist ein historischer Kriegsfilm, der eine Bearbeitung der Autobiografie von Solomon Perel ist. Die Regie des Filmes wurde von Agnieszka Holland geführt. Es handelt sich von einem Es geht um einen... oder Er handelt von einem jungen, deutschen Juden, der nach der Kristallnacht aus Deutschland flieht. Er verbringt zwei Jahre in einem Sowjetischen Waisenhaus, bevor er von den Deutschen gefangen genommen wird. Er überzeugt die Deutschen, dass er Volksdeutscher ist und dient als Dolmetscher. Nach einem erfolgreichen Angriff gegen die Russen, den Perel unabsichtlich führt, wird er als Helden gehalten gefeiert, und kurz danach von einem Nazi General adoptiert. Perel wird zu einer Elitenazischule Nazieliteschule in Deutschland geschickt. Die ganze Zeit fürchtet Perel, dass seine wahre Identität entdeckt wird. 

Die Hauptrolle stellt Marco Hofschneider dar spielt Marco Hofschneider , und Solomon Perel selbst tritt kurz am Ende des Filmes auf. Der Film wurde im Deutschen, im Polnischen und im Russischen gefilmt. in Deutsch, Polnisch und Russisch gefilmt. Es geht um eine wahre Geschichte Er basiert auf einer wahren Geschichte, obwohl mehrere Ereignisse und Details geändert wurden, um den Film dramatischer zu machen.

Mir hat der Film gefallen. Das Drehbuch war spannend und fast unglaublich, wenn es nicht um eine wahre Geschichte ginge. Die Schauspieler haben ihre Rollen gut dargestellt und ich würde diesen Film empfehlen.

Hope that helps. There are a couple of commas I'm unsure about. The rule of thumb is that you don't need a comma before und. There are exceptions but sadly punctuation is not my strength.
2 x
Corrections are welcome!

User avatar
stelingo
Yellow Belt
Posts: 86
Joined: Sat Jul 18, 2015 6:20 pm
Location: UK
Languages: English (N), French (C1), Spanish (C1), Portuguese (C1), Italian (B2), German (High B1), Russian (B1), Czech (B1), Dutch (passive B1), Catalan (passive B1), Mandarin (A2), Polish (A2/B1), Japanese (A1), Modern Standard Arabic (A1), Egyptian Arabic (A1), Turkish (Beginner) Thai (beginner). Dabbled in Swedish, Norwegian, Slovak, Ukrainian, Romanian
x 135

Re: Filmbesprechung

Postby stelingo » Sun Oct 28, 2018 6:47 pm

Philipp wrote:Der Film heißt Europa Europa. Er ist ein historischer Kriegsfilm, der eine Bearbeitung der Autobiografie von Solomon Perel ist. Die Regie des Filmes wurde von Agnieszka Holland geführt. Es handelt sich von einem Es geht um einen... oder Er handelt von einem jungen, deutschen Juden, der nach der Kristallnacht aus Deutschland flieht. Er verbringt zwei Jahre in einem Sowjetischen Waisenhaus, bevor er von den Deutschen gefangen genommen wird. Er überzeugt die Deutschen, dass er Volksdeutscher ist und dient als Dolmetscher. Nach einem erfolgreichen Angriff gegen die Russen, den Perel unabsichtlich führt, wird er als Helden gehalten gefeiert, und kurz danach von einem Nazi General adoptiert. Perel wird zu einer Elitenazischule Nazieliteschule in Deutschland geschickt. Die ganze Zeit fürchtet Perel, dass seine wahre Identität entdeckt wird. 

Die Hauptrolle stellt Marco Hofschneider dar spielt Marco Hofschneider , und Solomon Perel selbst tritt kurz am Ende des Filmes auf. Der Film wurde im Deutschen, im Polnischen und im Russischen gefilmt. in Deutsch, Polnisch und Russisch gefilmt. Es geht um eine wahre Geschichte Er basiert auf einer wahren Geschichte, obwohl mehrere Ereignisse und Details geändert wurden, um den Film dramatischer zu machen.

Mir hat der Film gefallen. Das Drehbuch war spannend und fast unglaublich, wenn es nicht um eine wahre Geschichte ginge. Die Schauspieler haben ihre Rollen gut dargestellt und ich würde diesen Film empfehlen.

Hope that helps. There are a couple of commas I'm unsure about. The rule of thumb is that you don't need a comma before und. There are exceptions but sadly punctuation is not my strength.


Thank you so much.
0 x
Kolik jazyků znáš, tolikrát jsi člověkem.

Kraut
Blue Belt
Posts: 551
Joined: Mon Aug 07, 2017 10:37 pm
Languages: German (N)
French (C)
English (C)
Spanish (A2)
Lithuanian
x 723

Re: Filmbesprechung

Postby Kraut » Sun Oct 28, 2018 10:03 pm

slight correction: "der Film wurde auf Deutsch ... gedreht."
2 x

Philipp
Yellow Belt
Posts: 70
Joined: Sun May 06, 2018 2:07 pm
Languages: German (N); English (what you see); Spanish, Norwegian, French (beginner)
Language Log: https://forum.language-learners.org/vie ... =15&t=8347
x 121
Contact:

Re: Filmbesprechung

Postby Philipp » Wed Oct 31, 2018 1:03 pm

Kraut wrote:slight correction: "der Film wurde auf Deutsch ... gedreht."


Yes, auf sounds much better. Sorry for the mistake.
0 x
Corrections are welcome!

User avatar
stelingo
Yellow Belt
Posts: 86
Joined: Sat Jul 18, 2015 6:20 pm
Location: UK
Languages: English (N), French (C1), Spanish (C1), Portuguese (C1), Italian (B2), German (High B1), Russian (B1), Czech (B1), Dutch (passive B1), Catalan (passive B1), Mandarin (A2), Polish (A2/B1), Japanese (A1), Modern Standard Arabic (A1), Egyptian Arabic (A1), Turkish (Beginner) Thai (beginner). Dabbled in Swedish, Norwegian, Slovak, Ukrainian, Romanian
x 135

Re: Filmbesprechung

Postby stelingo » Wed Oct 31, 2018 8:07 pm

Kraut wrote:slight correction: "der Film wurde auf Deutsch ... gedreht."


Danke
0 x
Kolik jazyků znáš, tolikrát jsi člověkem.


Return to “Multilingual Room”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest