Chmury - Un Cielo Claro

Continue or start your personal language log here, including logs for challenge participants
User avatar
eido
Brown Belt
Posts: 1190
Joined: Tue Jan 30, 2018 8:31 pm
Languages: English (N), Spanish (C1)
x 2252

Re: Chmury - Un Cielo Claro

Postby eido » Wed Jun 24, 2020 8:17 pm

No lo creo necesario sea hablante nativo de español para enseñar la lengua. Pero requiere que la persona que le enseñan a todos los aprendices sea muy experto de alta calidad.

Por ejemplo, no les resulte bien si un maestro no pudiera entender cómo construir frases ejemplares y afinarse a los principiantes. Hay mucho más en ser profesor que saber un lenguaje. Debería saber un idioma. Pero tal como es, deberían saber cómo alcanzar a sus estudiantes que asistan a su clase. Es destrezas tanto como es conocimientos del idioma.

Recuerdo bien mi papá. Tenía un profesor de polaco y él conoció bien el idioma cuando mi padre tomó sus clases en la preparatoria, pero su habilidad en enseñar era del asco. Y he leído algunas historias sobre cómo las personas han tenido muy buenos maestros, en cuanto a la personalidad y humor, pero su habilidad de enseñar era un tipo de pésima, como no sabían de los idiomas que se supone enseñar.

Supongo que hay dos tipos, ¿sabes?

Si me convierto en maestra de español, quiero que yo esté preparada.
3 x

User avatar
Chmury
Green Belt
Posts: 292
Joined: Sat Oct 31, 2015 9:43 am
Languages: English (N)
Castellano (Adv)
German (Int)
Dutch (Int)
Polski - currently inactive, but I will return to it
Language Log: viewtopic.php?f=15&t=1516
x 553

Re: Chmury - Un Cielo Claro

Postby Chmury » Thu Jun 25, 2020 7:26 am

eido wrote:No lo creo necesario sea hablante nativo de español para enseñar la lengua. Pero requiere que la persona que le enseñan a todos los aprendices sea muy experto de alta calidad.

Por ejemplo, no les resulte bien si un maestro no pudiera entender cómo construir frases ejemplares y afinarse a los principiantes. Hay mucho más en ser profesor que saber un lenguaje. Debería saber un idioma. Pero tal como es, deberían saber cómo alcanzar a sus estudiantes que asistan a su clase. Es destrezas tanto como es conocimientos del idioma.

Recuerdo bien mi papá. Tenía un profesor de polaco y él conoció bien el idioma cuando mi padre tomó sus clases en la preparatoria, pero su habilidad en enseñar era del asco. Y he leído algunas historias sobre cómo las personas han tenido muy buenos maestros, en cuanto a la personalidad y humor, pero su habilidad de enseñar era un tipo de pésima, como no sabían de los idiomas que se supone enseñar.

Supongo que hay dos tipos, ¿sabes?

Si me convierto en maestra de español, quiero que yo esté preparada.


Hola Eido, ¿qué tal? Estoy de acuerdo que la enseñanza y la habilidad de dar clases son destrezas en sí y algo que se tiene que aprender y que se puede mejorar y afinar con el tiempo. El mero hecho de que alguien conoce un campo de conocimiento super bien, no significa que vaya a saber cómo impartir todo ese conocimiento a los estudiantes de una manera eficaz y divertida para que les alcance y lo empapen. Por eso pienso que cualquier persona puede dedicarse a la enseñanza de lenguas extranjeras siempre y cuando tenga un dominio muy fuerte del idioma y sepa enseñarlo. Por lo tanto, si sigo con esta idea de convertirme en docente de lenguas extranjeras, me esforzaré por ser un docente con el que los alumnos se sientan a gusto y no les importe hacer errores. Querría que la clase sea un espacio seguro donde no hay el juicio sino sólo el apoyo.
1 x

User avatar
Chmury
Green Belt
Posts: 292
Joined: Sat Oct 31, 2015 9:43 am
Languages: English (N)
Castellano (Adv)
German (Int)
Dutch (Int)
Polski - currently inactive, but I will return to it
Language Log: viewtopic.php?f=15&t=1516
x 553

Re: Chmury - Un Cielo Claro

Postby Chmury » Thu Jul 02, 2020 7:36 am

Llevo cuatro días estando algo chungo y hoy me siento que me he empeorado por la noche. Ponerse enfermo en este clima de coronavirus y de paranoia justificada no es nada buena, así que espero que no sea algo grave y que solamente sea el gripe. El tiempo dirá.

Hace unos días llegaron mis libros de preparación para el DELE y me puse a trabajar en ellos ayer por la mañana. No sé qué esperaba, tal vez algo más serio, académico y, seco, pero no lo son. Así que siempre que haga un poquito de trabajo cada día, confío en que podré aprender bastante y salir adelante y preparado para la prueba. Sin embargo lo que más llevo haciendo últimamente es leer libros. Ahora voy por la mitad de el club de lucha y me sorprendo de que no sea más difícil, o sea, pensaba que fuera a ser más complicado y que utilizara un lenguaje más callejero y con mucho más jerga. Pero de hecho no es así, y estoy disfrutando de ello bastante. Una gran mejoría en comparación con el último libro que leí. También vuelvo a hacer mis listas de Anki cada día desde hace unos días, tanto la de castellano como la de alemán. Intento leer al menos una hora cada día en los dos idiomas, quince minutos de Anki para cada uno, y un poco de práctica de gramática para el alemán y algunos ejercicios de los DELE libros para el castellano. Poquito a poco...

Esta chica es graciosísima de veras y siempre me hace sonreír. Acaba de subir un nuevo vídeo sobre aprender hablar un idioma extranjero que conoces bastante bien, pero que casi nunca has hablado y que te cuesta mucho hacerlo. También se ha dado sólo siete días para practicar el habla y refrescarle la memoria antes de que se ponga a la prueba. Y la prueba es: hablar con su ex novia belga. Dice que puede leer libros en francés y entiende el 60 hasta 70 por ciento de lo que escucha. Además vivió un año en Bélgica así que es muy probable que alguna vez entendiera el francés mejor y que en los últimos años se le olvidara bastante. Es muy bromista esta chica y se puede ver que trabaja muy duro en sus vídeos ya que son bien revisados y editados. También creó, o más bien adaptó, un método que suena bastante eficaz para mejorar la soltura hablada y que tiene cinco pasos.

1. Escribe 5 temas que te interesen
2. Escoge uno de los temas e infórmate de ello
3. Encuentre 5 palabras relacionadas con el tema que has elegido y que usarás cuando hables
4. De esos 5 palabras busca un puñado de sinónimos que se pueden usar también
5. Ahora hablar del tema con alguien, o grábate hablando del tema y repite el proceso

3 x

User avatar
Chmury
Green Belt
Posts: 292
Joined: Sat Oct 31, 2015 9:43 am
Languages: English (N)
Castellano (Adv)
German (Int)
Dutch (Int)
Polski - currently inactive, but I will return to it
Language Log: viewtopic.php?f=15&t=1516
x 553

Re: Chmury - Un Cielo Claro

Postby Chmury » Sat Oct 03, 2020 6:26 am

Schon sehr lange Zeit, dass ich hier nicht niederschreibe. Und das Schreiben ist tatsächlich eine meiner Lieblingstätigkeiten (und meiner Meinung nach, eine der wichtigsten) was Sprachenlernen betrifft! Also, was passiert mit mir? Ich brauchte halt in den letzten Wochen eine Auszeit von Sprachenlernen. Ich hörte Podcasts immer noch zu und las auch Bücher auf Deutsch und auf Spanisch, aber irgendeinen strengen Tagesablauf zu erhalten, konnte ich nicht einfach. Also bin ich zu einer entspannteren und anpassungsfähigeren Routine zurückgekehrt. Zum Beispiel jeder Morgen sobald ich aufgestanden bin, setze ich das Wasser auf, mache ich mir eine Tasse Tee, und dann lese ich auf Deutsch für etwa eine Stunde, einfach weil es mir Spaß macht den frühen Morgen so zu verbringen. Und irgendwann nachmittags, tausche ich Deutsch für Spanisch. Also das Sprachenlernen führt natürlicherweise fort.

Das Leben hat auch in der letzten Zeit etwas verändert, oder jedenfalls der Schwerpunkt. Vor Kurzem sind einige meiner Freundschaften stärker, enger, und offener geworden, was unheimlich toll ist, weil das Schaffen von engere Freundschaften war tatsächlich eine der Sachen, an der ich arbeiten wollte während ich zurück in Sydney bin. Und darum geht mein Leben meistens in den letzten Wochen: Freundschaften und Beziehungen. Ich habe ziemlich viel Zeit darüber nachgedacht und gelesen und mit engen Freunden darüber geredet und besprochen, und natürlich verbringe ich kürzlich viel mehr Zeit mit Freunden, was mir tierisch viel Tatkraft und Zufriedenheit gibt.
3 x

User avatar
Chmury
Green Belt
Posts: 292
Joined: Sat Oct 31, 2015 9:43 am
Languages: English (N)
Castellano (Adv)
German (Int)
Dutch (Int)
Polski - currently inactive, but I will return to it
Language Log: viewtopic.php?f=15&t=1516
x 553

Re: Chmury - Un Cielo Claro

Postby Chmury » Mon Oct 05, 2020 7:48 am

Heute Morgen hab ich ein Easy German Video geguckt und auch darauf reagiert, was immer nützlich ist, sich einen bestimmten Gegenstand überzulegen und dann daran zu schreiben, und schon bald werde ich Rad fahren gehen denke ich, weil es eine anständige Strecke in der Ecke gibt und die Sonne strahlt wunderschön und auch später wird es ganz heiß werden, also ich will die Hauptlast der Hitze lieber vermeiden.

...Ich bin gerade zu Hause zurückgekommen. Es ist mir wirklich heiß! Es ist schon über dreizig Grad schätze ich. Die Strecke war auch viel weiter als ich mich erinnerte. Fast fünfzehn Kilometer und eineinhalb Stunden Radeln, aber ich freue mich darüber, dass ich beschlossen habe, die Strecke wieder zu erkunden. Es ist schon mehr als zwei Jahre her, dass ich sie Rad gefahren habe. Jetzt werde ich das Mittagessen vorbereiten. Ich weiß nicht wie viele Kalorien ich verbrennt haben würde, aber ich schätze ziemlich viele.

Ich habe nun ein bisschen Kopfschmerz, zweifellos wegen der Menge Sonnenschein ich bekam während ich Rad fuhr, und meiner Po (was für ein geiles Wort!) tut auch weh, weil es schon viele Monaten sind, dass ich mein Fahrrad nicht fahre und ich bin nicht mehr an dem Sattel gewöhnt. Aber es lohnte sich.
2 x

User avatar
Chmury
Green Belt
Posts: 292
Joined: Sat Oct 31, 2015 9:43 am
Languages: English (N)
Castellano (Adv)
German (Int)
Dutch (Int)
Polski - currently inactive, but I will return to it
Language Log: viewtopic.php?f=15&t=1516
x 553

Re: Chmury - Un Cielo Claro

Postby Chmury » Wed Oct 07, 2020 6:49 am

Deutsch

Heute Morgen fühle ich mich ein bisschen schlecht darauf, weiß nicht warum. Die Laune kann manchmal ein wechselhaftes Ding sein. Ich denke es liegt daran, dass ich mich ziellos fühle. Es gibt noch kein Arbeit wegen covid, und die nahe Zukunft sieht noch unsicher aus. Außerdem hat covid fast keinen meiner Stadtfreunden betroffen, also während sie ihre Leben fortführt also ob beinahe nichts passiert wäre, ist mein Leben noch auf den Kopf gestellt, und es ist schwierig das nicht zu bemerken. Und obwohl ich beschäftige mich jeden Tag mit Sachen, manchmal kommen sie ein bisschen hohl oder sinnlos vor, als ob sie mich nicht richtig nähren würden. Ja, es sind schwere Zeiten. Ich denke, ich brauchte halt meinen Frust äußern und meine Gedanken darüber auslassen heute Morgen, weil ich glaube, dass es gesund ist, wenn man ein Problem hat, oder wütend oder entmutigt vor etwas ist, darüber nach zu denken, und dann wenn möglich darüber mit jemandem zu reden, oder, darüber zu schreiben. Schreib die Gedanken und Gefühle nieder, damit sie nicht mal andauernd als Gespenster durch den Kopf schweben bleiben und man sich davon befreien kann.

Der folgenden Tag:

Ich fühle mich viel besser heute Morgen. Die Wunder eines guten Nachtschlafs. Ich bin tatsächlich sehr früh aufgewacht und aufgestanden, gegen fünf Uhr, und wie ich schon viele Male erwähnt habe, beim frühen Aufstehen fühlt man sich als ob den Tag endlos wäre, als ob mehr Dinge möglich wären, und es ist in der Tat so! Also heute morgen will ich gerne zur Turnhalle gehen, vor dem Treffen das ich um zehn Uhr habe, und dann danach kann ich tun was ich möchte. Es gibt einige Dinge die ich schon Wochen aufschiebe, -Termine vereinbaren, emails schicken, und so weiter-, also vielleicht wird heute den Tag sein, auf dem ich endlich dazu komme. Es gibt auch eine Menge Wörter, Sätze, und Absätze auf dem Kindle, sowohl auf Deutsch als auf Spanisch, die ich untergestrichen habe während ich die letzten fünf oder sechs Bücher gelesen habe (Siddhartha (auf Spanish), El Club de la lucha, den dritten und vierten Harry Potter auf Deutsch, und ich vergesse ein paar; mein Gedächtnis, wenn es um bestimmte Sachen geht, ist wie ein Sieb), die ich noch nie zu Anki hinzugefügt habe, also das ist noch etwas, was ich heute tun könnte.

Gestern Abend während ich ein Profil einer alten Freunde nachschaute, bin ich ganz zufällig auf einen Link gestoßen, der mich zu einer Seite geführt hat, auf dem die Heilerin, oder genauer und auf Spanisch gesagt, Curandera oder Ayahuasquera, die ich vor vielen Jahren kennengelernt habe, dastand. Vor zwölf Jahren war ich in Iquitos in der Amazone von Peru, wo ich drei Wochen verbracht habe und die Möglichkeit hatte, an einigen Zeremonien mit einer Shipibo Curandera teilzunehmen. Es ist ja selbstverständlich dass die Erlebnis sehr tiefgründig und prägend war, und hat mir ziemlich viel beigebracht. Es war eine der Erlebnisse, die ich nie vergessen werde. Und letztens habe ich darüber mit einer Freunde geredet und ich fragte mich, ob die Heilerin noch lebte, und wenn ja, wie es ihr alles ging. Also ich freute mich sehr darüber, dass sie lebte noch und übte noch aus. Es wird schon an der Zeit, so etwas wieder zu erleben, und wenn COVID endlich ausgestorben ist und die Pandemie hinter uns ist, vielleicht sollte ich zurückgehen... Eines Tages schon.

Castellano

¿A alguien aquí le cuesta descansar? ¿Coger un día libre? Pues a mí a veces sí. Es algo que se me ha pegado en los últimos años y no me gusta para nada. Cuando era más joven no me costaba en absoluto simplemente relajarme durante un día entero sin sentir ninguna sensación de culpa por haber pasado el día así. Pero hoy en día se ha convertido casi en un tipo de arte olvidado para algunos de nosotros.

El día siguiente:

Acabo de volver del gimnasio y me siento mucho mejor hoy. Es una pasada lo que puede hacer una noche buena de sueño y un poco de ejercicio. Como decía arriba en alemán, me desperté muy temprano hoy, como a eso de las cuatro y media, y me levanté, después de vacilar un poquito, a las cinco. La mayoría de las veces no me gusta en absoluto despertarme muy temprano por la madrugada, porque sé que en algunas horas es muy probable que vaya a tener que echarme un rato y tomar una siesta (¿lo que es lo normal es España no?), pero a veces sí y por suerte esta mañana fue una de esas ocasiones. Me levanté, puse la tetera a hervir y me hice una taza de chai como siempre al levantarme, y entonces leí un capítulo de Harry Potter und der Orden des Phönix.

Anoche mientras echaba un vistazo al perfil de una vieja amiga, me encontré con un enlace que me llevó a una página en la que estuvo la curandera con la cual hace doce años ya, tuve la oportunidad muy especial de hacer una ceremonia. Lo curioso es que hace sólo unas semanas hablaba sobre mi vivencia en el Amazonas con una amiga ya que le gustaría probar ayahuasca y participar en una ceremonia, y yo estaba tratando de recordar el nombre de la curandera que la dirigió. Así que me alegré mucho al ver que ya sigue viva y que todavía está haciendo ceremonias.

Qué más. Anoche vi un episodio y medio de Valeria en Netflix, pero la verdad, no me enganchó para nada, aunque sí que sería una buena manera de aprender el lenguaje más coloquial y corriente de España. O al menos eso supongo.
5 x

User avatar
Chmury
Green Belt
Posts: 292
Joined: Sat Oct 31, 2015 9:43 am
Languages: English (N)
Castellano (Adv)
German (Int)
Dutch (Int)
Polski - currently inactive, but I will return to it
Language Log: viewtopic.php?f=15&t=1516
x 553

Re: Chmury - Un Cielo Claro

Postby Chmury » Mon Oct 26, 2020 5:08 am

Deutsch

Heute fahre ich mit dem Zug in die Stadt um einige Geschenke zu kaufen, weil es am Ende des Monats der Geburtstag meiner Freundin ist, und danach habe ich vor, klettern zu gehen. Ich freue mich sehr darauf, heute klettern zu gehen, weil es schon ein paar Tage ist, dass ich nicht klettere, und ich habe ganz viel Kraft getankt in den letzten Tagen und fühle mich voll Energie. Es ist auch heute ein wunderschöner Tag und ich freue mich auch darauf, durch die Stadtstraßen unter der strahlenden Sonne schlendern zu können. Ich habe schon lange durch die Stadt nicht gewandelt, also ich bin neugierig, ob es etwas Neues gibt oder etwas verändert hat. Mal sehen.

Morgen muss ich nach dem Optiker gehen, weil ich dabei einen Termin absprechen müssen habe, weil in den letzen zwei Wochen fingen meine Augen sich merkwürdig zu fühlen. Es fällt mir kürzlich schwer zu lesen und den Rechner zu nutzen, also ich dachte, dass es am besten wäre, wenn ich sie untersuchen lassen würde. Aber was noch merkwürdiger ist, ist das in den letzten zwei Tagen, fühlen sie sich schon besser. Also ich frage mich, ob es etwas mit der Ernährung zu tun hat, denn neuerdings esse ich viel mehr Kohlenhydrate, also vielleicht hat es etwas mit meinem Blutzuckerspiegel zu tun. Aber wenn ich sage, dass ich in letzten Zeit viel mehr Kohlenhydrate esse, meine ich eben dass ich jetzt zwei oder drei Kartoffeln beim Abendessen esse und einige Bananen über die Woche auch, also keine große oder plötzliche Steigerung der Kohlenhydrate, aber möglicherweise im Lauf der Wochen kann der Blutzuckerspiegel langsam aber deutlich zunehmen, biz zu dem Punkt, dass man die Steigerung des Blutzuckers bemerkt und sie in den Augen spürt. Keine echte Ahnung, deswegen gehe ich erst zum Optiker, und dann wenn nötig, zum Arzt. Kann sein dass ich einfach alt werde, aber so alt wusste ich nicht.

Castellano

Hace muchísimo tiempo que no llueve pero hoy por fin cae bastante lluvia. De hecho no puedo recordar la última vez que llovió por aquí y agradezco que las nubes nos hayan visitado. Hoy fui al rocódromo en la ciudad para escalar y quedar con unos amigos como suelo hacer todos los findes. Queríamos ir a nuestra tienda de ramen favorita después, pero por el tiempo y porque hacía bastante frío muchísima gente tenía la misma idea, así que al llegar había una fila muy larga y se tenía que esperar hasta una hora para poder entrar y conseguir una mesa. Por lo tanto ya que éramos los seis y moríamos de hambre, decidimos probar la tienda de hamburguesas de al lado que también tiene reseñas muy buenas y no nos decepcionó. Casi siempre escogeré un cuenco de ramen sobre una hamburguesa, pero no se puede negar que estaban ricas.

Ahora estoy bastante fatigado y mañana voy a tener que descansar y dejar que mi cuerpo se reponga. Sin embargo con este tiempo que tenemos y que predicen que vamos a tener por toda la semana, eso no debería ser difícil. Tiempo perfecto para relajarse y recargar las pilas. También tengo tanto que leer, así que mientras mis ojos se puedan apañarlas, debo intentar terminar de leer algunos libros.
4 x

User avatar
Chmury
Green Belt
Posts: 292
Joined: Sat Oct 31, 2015 9:43 am
Languages: English (N)
Castellano (Adv)
German (Int)
Dutch (Int)
Polski - currently inactive, but I will return to it
Language Log: viewtopic.php?f=15&t=1516
x 553

Re: Chmury - Un Cielo Claro

Postby Chmury » Fri Oct 30, 2020 12:56 am

Deutsch

Easy German hat vor Kurzem ein Video veröffentlicht, und ich dachte dass die Frage die sie den Leute auf der Straße stellte sehr toll war und eine großartige Aufforderung zum Übung des Schreibens. Deswegen dachte ich dass ich es hier teilen würde. Also, stellt euch vor dass ihr drei Menschen zu einer Tischgesellschaft einladen könnt, seien sie lebend oder tot, berühmt oder erfunden, ein Freund oder ein Familienmitglied, macht nichts aus. Wer oder wen würdet ihr einladen, wird sicher kommen. Also, welche drei Menschen würdet ihr gern zu einer Tischgesellschaft einladen und warum? Ich denke durch diese Frage, wenn ihr hierauf antwortet und mitmacht, können wir alle höchstwahrscheinlich neue faszinierende Figuren entdecken.

Während ich sehr früh heute Morgen ins Bett lag, habe ich darüber ein bisschen nachgedacht, und ich glaube dass ich würde die folgende drei Menschen einladen. Ich glaube ich könnte allerdings jedes Wochenende des Jahres ein Abendessen ausrichten und zu jedem drei verschiedene Gäste einladen. Aber zu dem ersten Abendessen würde ich Alan Watts einladen, weil er sehr tief über den Sinn des Lebens nachgedacht hat, er führte selbst ein höchst faszinierendes Leben, und er was auch so eine unglaublich guter Redner, und er hat die fast zauberhaft Fähigkeit, die schwierigste Themen, einfach scheinen zu lassen. Ich liebe halt sein Geist und ich glaube die Gelegenheit, ihn als Tischgast zu haben, würde großartig. Zweitens würde ich vielleicht Terrence McKenna einladen, weil er auch so eine begeisternde und faszinierende Figur war die eine sehr einzigartige und erfinderische Art und Weise von Denken hatte, und konnte auch unglaublich gut erörtern und vernünftig reden. Auch sein Leben war ganz interessant und ich liebe halt originelle Denker. Und drittens würde ich Herman Hesse einladen, weil er sich auch tief in dem Sinn des Lebens vertieft hat und in vielerlei Hinsicht einige Antworten dazu gefunden hat, genauso wie Alan Watts. Aber was sie alle vereint, ist die Tatsache die sie jeder über das Leben tief nachgedacht hat, und jeder dieser Denker hat das in einer sehr originellen und tiefgründigen Art und Weise getan.

Castellano

Como decía arriba en alemán, últimamente publicó Easy German un vídeo en el que hicieron a la gente en la calle una pregunta que me resultó genial para practicar el pensar en cualquier idioma. Así que imaginaos que podáis invitar a tres personas a una cena, ya sean vivas o muertas, conocidas o amigos vuestros, no importa. A los que invitéis, vendrán. Así que, ¿a quiénes invitaríais y por qué?

Como escribí arriba, las tres personas que invitaría, podrían cambiar de un día para otro, ya que hay tantas personas interesantes por el mundo, muchas de las que me encantaría invitar a cenar y tener la oportunidad de hablar con ellas y saber de sus vivencias y lo que han aprendido a lo largo de sus vidas. Así que las tres personas que me vienen a la mente y a las que invitaría a una cena son: en primer lugar, a Alan Watts, porque tenía esta maña de tomar las preguntas más complejas y hondas que uno podría hacerse a sí mismo, preguntas como ¿qué debería hacer en la vida? y, ¿cómo llevar una vida que te llena? por ejemplo, y hacerlas parecer como preguntas realmente fáciles y sencillas. Podía desgranarlas a sus partes esenciales y responderlas con un don y una destreza impresionante. También vivió una vida bien fascinante y dado que me encantan muchas cosas de Japón y su cultura, me encantaría saber de su experiencia viviendo aquí y de sus aprendizajes con el zen. En segundo lugar, tal vez para esta cena invitaría a Terrence McKenna, porque creo que se llevaría muy bien con Alan y sería genialísimo poder escuchar a los dos hablando y discutiendo todas las cosas que les interesaron e inspiraron a lo largo de sus vidas. Pero obviamente sería una pasada escuchar a Terrence hablar de sus ideas novedosas y fascinantes y sus propias vivencias que tuvo en el Amazonas. Y en tercer lugar, invitaría a esta cena a Herman Hesse, porque buscó también en sus obras y claro en su propia vida lo esencial de estar vivo. Consideró y caviló profundamente sobre la mente humana y su psicología y la mejor manera de vivir. Además, es de otra era, un precursor a Alan y Terrence en muchos aspectos y sería apasionante ver las tres mentes muy parecidas pero a la vez bien diferentes por la cultura y la época en las que crecieron, discutir temas distintos con gusto, curiosidad, y mentes abiertas.
2 x

User avatar
Chmury
Green Belt
Posts: 292
Joined: Sat Oct 31, 2015 9:43 am
Languages: English (N)
Castellano (Adv)
German (Int)
Dutch (Int)
Polski - currently inactive, but I will return to it
Language Log: viewtopic.php?f=15&t=1516
x 553

Re: Chmury - Un Cielo Claro

Postby Chmury » Fri Nov 06, 2020 4:43 am

Donnerstag 5. November
Es heißt, dass es dieser Sommer viel regnen wird wegen La Niña Effekt, und obwohl es noch nicht Sommer ist, haben wir schon viel jahreszeitlich ungewöhnlicher Regen bekommen und heute ist noch einer dieses Tages. Gestern war es einunddreißig Grad und ich bin in der Ozean schwimmen gegangen und die Sonne hat mir die Arme und Beine leicht verbrannt, und heute schüttet es wie aus Eimern. Aber ich klage darüber nicht, ich wollte nur die Gelegenheit nutzen, die Redewendung schütten wie aus Eimern zum ersten Mal verwenden zu können :) . Tatsächlich brauchen wir so viel Regen wie wir bekommen können, weil gegenwärtig unserer Damm hier in der Gegend sehr wenig Wasser behalt, also es würde toll, wenn es aufgefüllt würde.

Freitag 6. November
Also gestern bin ich in die Kletterhalle gegangen und es war eine großartige Session. Ich habe sehr gut geklettert und mich ganz viel angestrengt, die Problemen die an meinem Limit sind, zu klettern. Es war ein geiler Tag. Heute kann ich die Anstrengungen von Gestern wirklich spüren und ich liebe das Gefühl, wenn man die wunderschöne Schmerzen in seinen Muskeln fühlen kann. Ich weiß genau nicht, weshalb es so befriedigend ist, aber es ist halt so und es ist wirklich angenehm.

Heute schicke ich viele Emails an Universitäten hin, weil ich mich um einige beworben habe und ich möchte einige Einzelheiten bestätigen und einfach mehr an den Studiengänge wissen, bevor ich ja sage, falls ich einige Angebote von ihnen erhalte. Aber bisher sind alle ihre Webseiten schwer zu benutzen wenn es genaue Auskunft über die Kosten betrifft. Schlau ne? Ich sitze hier am Schreibtisch schon viele Stunden um verschiedene Studiengänge unterschiedlichen Universitäten nachzugucken und zu lesen, und jedes Mal dass ich das mache, werde ich am Ende wütend, weil höhere Bildung in Australien so wahnsinnig teuer ist. Vielleicht sollte ich Studiengänge in Europa eben nachgucken, oder mich schlichtweg mit der hohen Universitätskosten hier in Australien abfinden und sie einfach ein für alle Mal annehmen.
3 x

User avatar
Chmury
Green Belt
Posts: 292
Joined: Sat Oct 31, 2015 9:43 am
Languages: English (N)
Castellano (Adv)
German (Int)
Dutch (Int)
Polski - currently inactive, but I will return to it
Language Log: viewtopic.php?f=15&t=1516
x 553

Re: Chmury - Un Cielo Claro

Postby Chmury » Thu Nov 12, 2020 9:02 am

Heute habe ich so einen Kopfschmerz vom Aufwachen bis jetzt gehabt, also den ganzen Tag über, dass ich gar nicht vieles machen konnte, außer Podcasts zu zuhören und ein bisschen zu lesen. Ich habe auch einige Klettervideos auf YouTube geguckt, etwas was ich schon sehr lange night getan habe, und es war toll ein paar davon wieder anzuschauen.

Emily Harrington hat letztens den Steig Golden Gate in einem Tag geklettert, was machte ihr die vierte Frau in der Welt, die El Capitan in unter einem Tag geklettert hat, nach Lynn Hill (erste), Steph Davis (zweite), und Mayan Smith Gobat (dritte). Es ist eine ungeheuere Erreichung die nur ungefähr 25 Klettere je erreicht haben. Sie hat tatsächlich denselben Steig erstmals vor fünf Jahren erklommen, wofür sie damals sechs Tage brauchte. Sie ist ein sehr netter Mensch und ich bin sehr glücklich, dass sie ihr Ziel erreicht hat. Was sie getan hat und mehr wie sie sich redlich bemüht hat um ihr Ziel zu erreichen und an ihre Grenzen zu gehen, finde ich wirklich begeisternd und es bewegt mich sehr. Glücklicherweise gehe ich sowohl morgen als übermorgen klettern. Ich muss mich daran erinnern, wenn ich bang an der Wand bin und mir richtig viel Mühe geben muss um meine Angst zu überwinden und den nächsten Zug zu machen.

Wenn man sich dafür richtig interessiert, gibt's eine Folge des The Nugget Climbing Podcasts, in dem Emily Harrington wird interviewt knapp zwei oder drei Tage vor ihrem erfolgreichen Versuch, Golden Gate zu klettern. Emily Harrington Interview

Dieses Video ist von fünf Jahren her. Tolles Video.
3 x


Return to “Language logs”

Who is online

Users browsing this forum: Mista and 2 guests